Eine ferngesteuerte und synchronisierte Schrittmotorsteuerung

Zwei Schrittmotorsteuerungen, die über drahtlose HF-Transceiver synchronisiert und gesteuert werden

Für dieses Projekt waren zwei separate Schrittmotoren erforderlich, die über eine drahtlose Funkfernbedienung exakt synchronisiert und ferngesteuert werden können. Die 2 Motoren mussten exakt zur selben Zeit starten und stoppen, damit das Endprodukt in seiner Anwendung akzeptabel ist. Darüber hinaus erforderten die Einheiten ein sehr genaues Zurücksetzen und es war daher notwendig, einen absoluten Positionsgeber in das System einzubauen.

Durch den Einsatz der Schrittmotorsteuerung ZD10 und die Entwicklung einer einfachen Plugin-Platine als drahtlose Kommunikationsschnittstelle konnten wir die Kosten für den Kunden niedrig halten und das Projekt sehr schnell entwickeln.

Die Synchronisation der Motoren in offener Schleife erwies sich als zu unzuverlässig

Anfangs wurde es für möglich gehalten, das System mit einem offenen Steppersystem zu entwickeln. Beim Testen stellte sich jedoch heraus, dass die Synchronisation unbefriedigend war. Darauf basierend haben wir ein einfaches Closed-Loop-System verwendet, das auf einem optischen Schalter basiert, der für jeden Controller einen Impulsausgang erzeugt.

Dies ermöglichte eine erhöhte Genauigkeit und ermöglichte es den Steuerungen, ihre Position über die HF-Schnittstelle miteinander zu kommunizieren.

Zwei Schrittmotorsteuerungen, die die Position der jeweils anderen überwachen und miteinander synchronisieren

Durch das geschlossene Regelungssystem konnte jeder Motorcontroller seine eigene Position kennen. Wenn die beiden Controller über die RF-Plugin-Karte verbunden sind, können sie jedoch miteinander kommunizieren, die Position des jeweils anderen überprüfen und auf eventuelle Abweichungen beim Timing oder bei der Positionierung eingehen.

Abschließende Gedanken: Ein schnelles, maßgeschneidertes Projekt, das die Flexibilität des Zikodrive-Lagersortiments an Motorsteuerungen unterstreicht

Eine der größten Schlussfolgerungen aus diesem Projekt waren möglicherweise die potenziellen Projekte und Anwendungen, die über das Lagerangebot an Controllern angesprochen werden können. Der ZD10 ist besonders anpassungsfähig an eine Vielzahl von Anwendungen und Anwendungen. Dank des flexiblen Designs konnte das HF-Transceiver-Modul schnell zur Platine hinzugefügt werden, wobei die Programmierbarkeit ausschlaggebend für die Entwicklung der für diese Anwendung erforderlichen Firmware ist.